Savikunterbunt.de

So kannst auch Du Vanlife finanzieren

Lesedauer ca. 12 Minuten

       

Das große, aber auch leidige Thema ist: Wie finanziere ich meinen Traum im Van oder Wohnmobil auf unbestimmte Zeit zu reisen um die Welt sehen zu können.

Es gibt viele Ansätze und in diesem Blog möchten wir Dir mal unsere Überlegungen, Strategien und Vorhaben erläutern. Wir planen schon eine ganze Weile an unserem baldigen Leben und einige Wege, die wir beschreiten dauern etwas länger. Manchmal kommen einem Situationen in die Quere, die man nicht mit eingeplant hat, aber alles lässt sich halt auch nicht planen. Einige Möglichkeiten haben wir erst seit kurzem in Angriff genommen, so dass wir noch keine Langzeitprognosen geben können, andere nutzen wir jetzt schon. In erster Linie möchten wir vorerst nur die Möglichkeiten mit ihren Vor- und Nachteilen aus unserer Sicht aufzeigen. In einem späteren Artikel werden wir dann etwas zu den hier aufgeführten Prognosen schreiben können. Freuen würde uns natürlich, Dir auch einen Mehrwert mitgeben zu können, falls auch Du Dein Leben anders gestallten möchtest und auf der Suche nach Inspiration bist.

Ich bin noch nicht so geübt im bloggen, möchte mich aber der Herausforderung stellen, da ich ein großes Interesse habe unsere Erfahrungen weiterzugeben, um anderen Menschen mit den gleichen Zielen oder Träumen weiter zu helfen. Ich freue mich natürlich, wenn Du die Kommentarfunktion nutzt und mir somit ein Feedback da lässt.

Welche Möglichkeiten der Finanzierung unseres Traumes sehen wir derzeit:
Geld sparen:
Dinge verkaufen:
YouTube und Co:
Musik machen:
Network Marketing:
Affilate Marketing
was ist eigentlich passives Einkommen:
Buchempfehlungen

Geld sparen

Bevor man loslegt, sollte man so viel Geld wie möglich sparen.
Dieser Ansatz ist eigentlich der Beste, zumindest meiner Meinung nach. Sparen ist so gut wie immer möglich. Natürlich müssen Deine Unkosten wie Miete, Strom, Heizung, Versicherungen, Lebensmittel, Telefon, etc gedeckt sein, theoretisch solltest Du dann den Rest sparen können. Theoretisch, aber leider ist nicht jeder ein “Sparfuchs” und durch jede Art von äußerem Einfluss können wir uns leider nicht schützen. So passiert es, dass der Konsum lockt. Unsere Aufgabe ist dem zu widerstehen.

                                                                

Wir leben schon recht minimalistisch, so dass wir zum Einen sehr wenig konsumieren, zum Anderen haben wir all unsere Ausgaben so weit reduziert, dass wir einen sehr großen Teil sparen können.
Am Anfang habe ich das Potenzial nicht gesehen. Die Aussage “Kleinvieh macht auch Mist” kommt aber hier besonders zum Tragen. Jeder Euro ist wichtig und summiert er sich, dann bleibt am Ende des Monats Einiges übrig. Klingt schwer? Ist es aber nicht. Die Verlockungen sind groß und es passiert immer wieder, dass man vom “rechten Weg” abgebracht wird. Hier heißt es nun, standhaft bleiben, den Fokus im Auge behalten.

Hier einige Beispiele wie wir Geld sparen:
. unnötige Versicherungen kündigen
. bei Lebensmittel auf den Nährwert achten, keine Süßigkeiten, Pizza bestellen, Joghurt kaufen
. upcycling statt neu kaufen
. alles nicht Benötigte verkaufen

Die Liste läßt sich noch um einiges erweitern und sicherlich sparen wir noch an anderen Stellen. Vivi hat auf unserem YouTube Kanal “Savi Kunterbunt” einige Vlog´s zum Thema Sparen und Minimalismus gemacht. Ein Tipp, der mir geholfen hat: Mach Dir am besten eine Liste und schreibe all Deine Ausgaben auf. Dann schau sie Dir genau an und überlege, wo Du meinst, dass Du dort Geld sparen könntest. Sprich mit vielen Menschen über das Thema und notiere Dir auch deren Einfälle. Du wirst sehen wie lang Deine Liste wird, um das Potenzial zu erkennen.

nach oben

Dinge verkaufen

Zwei Arten des Verkaufens sehen wir bei unseren Überlegungen.
Selbst hergestellte und nicht mehr benötigte Dinge.

Vivi bastelt sehr gerne und hat ein Händchen für Baumperlenketten, Traumfänger oder auch die mit Brandmalerei verzierten Teelicht Baumscheiben. Der Materialeinsatz ist recht klein und einfach gehalten. Viele Materialien finden wir in der Natur oder bekommen sie geschenkt. Nur ganz wenig Material müssen wir entsprechend neu anschaffen und versuchen das auch so gering wie möglich zu halten.
Ein wichtiger Punkt aber direkt vorweg. Wenn man selbst hergestellte Produkte verkauft und die Einnahmen entsprechend hoch sind muß es versteuert werden. Nicht jeder hat ein Händchen oder die Vorstellung etwas selber herzustellen. Auch hier solltest Du mit anderen Menschen darüber sprechen. Der Ein- oder Andere sieht bestimmt das Potenzial in Dir und hat die zünden Idee für Dich parat.

Der zweite Punkt ist Gebrauchtes und nicht mehr Benötigtes zu verkaufen. Viele Dinge landen auf dem Müll, aber warum. Es findet sich immer jemand, der genau diesen einen Gegenstand schön findet oder braucht. Hier gilt wie schon oben die Devise, Kleinvieh macht auch Mist. Geh in den Keller, räum Deinen Kleiderschrank aus, stell mal Deine Schränke auf den Kopf und Du wirst sehen, was da alles im Verborgenen schlummert.
Vieles sammelt sich über die Jahre an. Mal unter uns, alles was Du in dem letzten Jahr nicht benötigt hast, wirst Du vermutlich auch weiterhin nicht benötigen.

nach oben

YouTube und Co

Influencer ist hier das richtige Schlagwort. Vivi hat schon lange ihren YouTube Kanal und somit ist die Community schon ein bisschen gewachsen. Mein YouTube Kanal ist im Vergleich noch recht klein. Auch unsere Instagram Profile sind im Vergleich zu anderen noch recht klein. Jetzt könnte man ja sagen: Warum macht ihr das denn überhaupt, es wirft doch eh nichts ab und der ganze Aufwand und überhaupt.

Es ist wie mit allem. Wenn Du nicht anfängst zu sähen, wirst Du nichts ernten.
Jeder Abonnent, jeder Klick, jede Minute watchtime zählt und trägt zum Erfolg bei. Schließlich investieren wir auch hiermit in unsere Zukunft. Es gibt zudem mehrere Gründe, warum wir diese social Media Kanäle überhaupt haben.



Klar, wir möchten auch hiermit Geld verdienen. Der springende Punkt ist aber, wir haben Spass daran
Youtube Videos zu erstellen. Ein Projekt von der Feder bis zur Aufführung wachsen zu sehen und sich darin zu verwirklichen ist ein schönes Gefühl. Die Resonanz des Publikums und zu wissen einen Mehrwert weitergegeben zu haben, steigert das Selbstwertgefühl.
Andere Menschen über Instagram zu inspirieren und an den eigenen Erlebnissen teilhaben zu lassen.
Ganz ohne Missgunst, denn viele Menschen leben die gleichen Träume, nur fehlt ihnen der Mut sie auch zu leben. Darum suchen sie auf solchen Plattformen, um sich entweder mit einem zu freuen oder auch den nötigen Mut aufzubringen. Da sprechen wir übrigens aus eigener Erfahrung.

Aber wie verdient man jetzt Geld damit? Hier gibt es unterschiedliche Wege.

Eine Möglichkeit ist es bei YouTube Werbung zu schalten. Das geht in unterschiedlichen Variationen. Vor, während oder auch nach den Videos kann man Werbung einblenden. Einfluss hat man letztendlich nicht was es für Werbung ist und der Gewinn dadurch ist auch nicht besonders hoch. Ich denke mal ihr wisst schon was ich jetzt schreibe oder? Kleinvieh macht auch Mist und letzten Endes kommt hier der Begriff “passives Einkommen” zum Tragen, dazu aber gleich mehr.

Eine andere Möglichkeit ist das Bewerben von Produkten. Hier unterscheidet man nach dem Mehrwert.
Mache ich Werbung für ein Produkt, so kann es entweder sein, dass ich das Produkt günstiger oder umsonst bekommen habe. Die andere Möglichkeit ist Geld für das Bewerben zu bekommen. Eine dritte Möglichkeit ist durch z.B. Rabatt Codes eine prozentuale Beteiligung an dem Umsatz zu erhalten.
Du siehst schon, es gibt hier viele Möglichkeiten Geld zu verdienen. Das Bewerben von Produkten ist auf YouTube so wie auf Instagram möglich. Es gibt Unternehmen die auf einen Influencer zugehen, andere schreiben auf der Homepage entsprechende Möglichkeiten aus. Für uns kommen natürlich nur Produkte in Frage mit denen wir uns auch identifizieren können. Vivi hat schon das ein oder andere Mal etwas beworben, wenn es für sie auch in Ordnung war. Tatsächlich bekommen wir immer wieder Anfragen, aber mit den meisten Firmen können wir einfach nichts anfangen und da wollen wir uns auch treu bleiben.

nach oben

Musik machen

Dieser Tipp wird vielleicht nicht auf Dich zutreffen oder doch?
Vielleicht hast Du aber auch etwas, dass Dir Spass macht und Du vor Publikum aufführen kannst.
Wir haben am Anfang unserer Beziehung gemerkt, dass wir gerne Musik machen. Ich spiele gerne Gitarre und Vivi singt gerne. Schnell haben wir ein paar Lieder eingeübt, unseren inneren Schweinehund überwunden und vor einem kleinen Publikum gespielt. Die Resonanz war so überwältigend für uns, damit hätten wir nicht gerechnet. Nun nutzen wir die Möglichkeit und spielen auf kleinen Veranstaltungen oder Wohnzimmer-/Gartenkonzerten auf Hutbasis. Jeder gibt was er möchte oder kann und so kommen einige Euros an einem Abend zusammen. Wir sind keine Profis und das wird von uns auch nicht erwartet.
Es geht hier um das gemütliche Zusammensein, live Musik und eine angenehme Atmosphäre.

Auch wenn Du überhaupt nicht musikalisch bist, hast Du vielleicht ein Talent oder ein Hobby aus Leidenschaft welches für Auftritte geeignet ist. Oft sehen wir Künstler in der Fußgängerzone die mit voller Begeisterung ihrem Talent freien Lauf lassen. Nur Mut, es wird Dich niemand auslachen, außer Deine Darbietung erwartet dieses.

nach oben

Network Marketing

Network Marketing (NWM) oder MLM ist leider ein heikles und schwieriges Thema.
Ich kannte Network Marketing überhaupt garnicht. Eigentlich dachte ich immer an ein Business über das Internet. Als wir in Portugal waren haben wir eine Familie kennengelernt, die bereits vier Jahre unterwegs war. Natürlich war es für uns interessant zu erfahren, wie sie denn die Zeit finanziert haben und es derzeit tun. Da kam der Begriff Network Marketing und auch passives Einkommen zum Vorschein.

Kurz erklärt handelt es sich um Empfehlungs Marketing. Sprich, ich habe ein Produkt welches ich selber nutze und zufrieden bin und empfehle es weiter. Hierfür bekomme ich eine gewisse Provision. Die Höhe dieser Provision hängt dann davon ab, wie vielen Menschen dieses Produkt ebenfalls gut finden, selber nutzen und entsprechend weiter empfehlen. Das Produkt kauft hierbei jeder beim Hersteller und man selber verkauft hier nichts. Es ist nicht mit dem Direktvertrieb (Tupperware) oder vielen anderen Firmen zu verwechseln, wo man sich zum Beispiel erst einkaufen muss oder irgendwelche Verpflichtungen hat. Zumindest nicht bei der Firma mit der wir zusammen arbeiten.

Der wohl größte Einwand ist fast immer, dass es sich um ein Schneeball-System handelt.
Hierbei muss man jedoch sagen, dass es einige große Unterschiede zwischen dem NWM und einem Schneeballsystem gibt. Zum Einen wird bei einem Schneeballsystem kein wirkliches Produkt gekauft und die Behörden sind da schnell hinterher, weshalb solche Systeme nur kurz am Markt sind. 

Es gibt viele Unternehmen, die auf Empfehlungsmarketing setzen. Wer im Internet sucht wird schnell fündig und die meisten, dass sei an dieser Stelle ruhig gesagt, sind seriös. Es gibt immer schwarze Schafe unter den Firmen, aber auch unter den Menschen, die NWM betreiben. Übrigens betreiben einige Krankenkassen, Versicherungen oder auch der ADAC eine Art NWM. Kunden werben Kunden und erhalten eine Provision.

Network Marketing ist auf jeden Fall ein interessantes Thema für uns, denn man kann es fast von überall auf der Welt betreiben. Da wir uns aber noch nicht all zu lange mit dem Thema auseinander setzen bleibt hier die Prognose noch offen und folgt zu einem späteren Zeitpunkt, wenn unsere Erfahrungen größer sind. Am Ende des Beitrages werde ich ein paar Buchempfehlungen zu dem Thema geben, wobei wir damit schon beim nächsten Thema wären.

nach oben

Affilate Marketing

Du hast bestimmt den Begriff Affilate Marketing oder Affilate Link gehört. Wir nutzen diese Möglichkeit unter unseren YouTube Videos oder auch hier auf der Seite Unterstützung.
Ein Affilate Link ist ein Link zu einem Produkt. Dieser Link ist mit einem Kundenkonto verknüpft. Wenn jetzt jemand über den Link z.B. einem Amazon Link auf das Produkt geht und es kauft oder aber auch, wenn er sich für ein anderes Produkt entscheidet, so wird dem Kundenkonto ein Prozentsatz vom Verkaufspreis gutgeschrieben. Die Verknüpfung besteht durch den Link zu Amazon, dass Produkt ist letztendlich egal. Der Käufer hat hier keinen Nachteil, der Preis ändert sich nicht.

Es gibt einige Plattformen die ein Affilate Programm anbieten. Amazon ist, meiner Meinung nach, der größte Anbieter und aus eigener Erfahrung ist das System einfach und transparent. Die Links sind schnell erzeugt und können auch einfach überprüft werden. Natürlich gibt es noch weitere Unternehmen, die dieses Konzept umsetzten und auch verschiede Formen. Für uns ist es aber am einfachsten, zu einem Produkt, welches wir auch haben und womit wir zufrieden sind, einen Link anzubieten und damit zu werben, um eine kleine Provision zu erhalten.

nach oben

Geld anlegen

Das Anlegen von Kapital ist ebenfalls für uns ein neues Thema.
Das Prinzip ist Dir bestimmt so weit klar. Du nimmst etwas Kapital und legst es für eine gewisse Zeit fest an. Je nachdem wo Du das tust, mit welcher Bank und ob Du Geld, Aktien, Gold oder auch Crypto Coins anlegst, ist Deine Rendite entsprechend hoch oder sicher. Zu dem Thema gibt es bestimmt unzählige Meinungen. Jeder verfolgt vielleicht ein anderes Ziel und spekuliert vielleicht auch.

Ich fand das anlegen von Geld zwar schon immer interessant, aber die Renditen sind meist gering und die Laufzeit ist entsprechend hoch. Sprich: Man legt jeden Monat etwas an z.B. in Form eines Sparkontos, bekommt geringe Zinsen und im Alter kann man über etwas Kapital verfügen. Eine andere Möglichkeit ist eben ein gewisses Kapital für eine kurze Zeit anzulegen (vielleicht ein Jahr) und dann eine vielleicht höhere Rendite zu erzielen. Hierbei könnte aber auch das Risiko einen Teil seines Kapital zu verlieren höher sein, besonders bei Aktien oder auch Crypto.

Unsere Vorstellung eines passiven Einkommens entspricht das jedoch nicht so ganz. 
Ein gewisses Kapital anzulegen, ob fest oder nicht spielt keine Rolle, um dann relativ sicher monatlich oder jährlich eine Ausschüttung zu bekommen, das entspricht schon eher unserer Vorstellung.

Nach langem Hin und Her haben wir uns mit Krypto Währungen auseinander gesetzt. Das Thema ist so umfangreich, dass ich hier nur oberflächlich darauf eingehen möchte. Da es auch für uns recht neu ist kann ich noch keine Prognose abgeben, werde das aber später nachholen.

Unser Gedanke war, da wir der Meinung sind, dass es in einigen Jahren einen Umbruch geben wird, etwas in die Zukunft zu investieren. Mit Zukunft meine ich Crypto Währung. Die letzten Jahre hat sich viel getan. Das Thema ist ja schon einige Jahre alt und viele Menschen sind früh auf den Zug aufgesprungen und schon sehr weit mit ihm gefahren. Es gibt viele Konzepte, die man im Netzt in Hülle und Fülle finden kann. Selbst ernannte Experten und leider auch Hellseher.

Letztendlich haben wir uns für ein Konzept entschieden. Der Gedanke ist natürlich sofort an sein Geld zu kommen und wenn nötig direkt damit bezahlen zu können. Eine lang, aber auch kurzfristige Geldanlage war uns wichtig. Transparenz des Ganzen und ein relativ solides, aber auch aufstrebendes Unternehmen zu finden, um doch ruhig schlafen zu können. Neues birgt immer Risiken und der Markt ist auch noch relativ jung. Einige Anbieter haben gute Lösungsansätze und es wird sich in der Zukunft bestimmt noch einiges tun. Die nächsten Wochen und Monate werden zeigen, ob die Entscheidung richtig war. Wenn Du dich ebenfalls dafür interessierst und informieren möchtest, nutze gerne den folgenden Link und erhalte ein Willkommensgeschenk. Schau auch gerne unten in die Buchempfehlung zu dem Thema. 

Wenn Dich das Thema Crypto mehr interessiert und Du an einem separaten Blogartikel interessiert bist, lass mir gerne einen Kommentar da. 

nach oben

Passives Einkommen

Das passive Einkommen ist das Gegenteil vom aktivem Einkommen.
Ein aktives Einkommen hat jeder, der einer Arbeit als z.B. Arbeitnehmer oder Angestellter nach geht.
Du gehst jeden Monat arbeiten und trotz Urlaub oder auch eines Krankenscheines erhältst Du jeden Monat ein Einkommen. Im Vergleich zu einem Selbständigen, der ebenfalls jeden Monat arbeitet, wird er jedoch im Falle einer Erkrankung oder Urlaub kein Geld erwirtschaften und am Ende des Monats weniger Einkommen erzielen.

Der Vorteil eines passiven Einkommens ist, dass man jeden Monat ein Einkommen erhält, ohne dafür den Monat gearbeitet zu haben. Ich höre jetzt schon Deine Gedanken, Geld ohne Arbeit, wo ist der Haken?
Selbstverständlich musst Du etwas getan haben, denn von nichts kommt nichts. Jedoch über einige der oben beschrieben Möglichkeiten schaffst Du Dir ein passives Einkommen ohne eine geregelte Arbeit.
Du arbeitest jetzt und trägst die Früchte in der Zukunft.

Das klinkt für dich spooky? Nehmen wir mal das Beispiel YouTube und Co. Du machst regelmäßig Videos und hast eine gewisse Menge an Zuschauern. Du arbeitest zum Einen so viel wie und wann Du möchtest. Zum Anderen, wenn Du mal keine Videos machst, gibt es aber immer Menschen die neu auf Deinen Kanal kommen und Deine Videos schauen. Sicher sind die Einnahmen niedriger als wenn Du ein neues Video hochlädst, aber diese Einnahmen sind passiv. Ohne jetzt aktiv zu sein, wirst Du ein passives Einkommen erzielen.

Sicherlich gibt es noch etliche weitere Möglichkeiten als “digitaler Nomade” unterwegs, in der ganzen Welt Geld zu verdienen. Vielleicht erweitern sich unsere Möglichkeiten oder das Ein oder Andere, welches wir bisher als lukrativ empfanden und wird durch etwas Anderes ersetzt. Da wir unterwegs viel weniger Einkommen benötigen, als hier in Deutschland in unserer Mietwohnung, sind wir selbst ganz gespannt, wie wir so mit allem drum und dran auskommen werden.

Wir hoffen der Beitrag hat Dir gefallen und Du konntest einen Mehrwert hieraus mitnehmen.
Über einen Kommentar freuen wir uns sehr und hoffen Dich bei dem nächsten Artikel wieder zu sehen.

Bis dahin und sonnige Grüß
Sascha und Vivi

nach oben

Buchempfehlungen

An dieser Stelle möchte ich Dir noch drei Bücher zum NWM und zur Crypto Währung empfehlen.
Die unten stehenden Links sind Amazon Affilate Links*.

     

*Amazon Affiliate Links. Für Dich gibt es keinerlei Nachteil beim Kauf über diese Links (& dabei ist es egal, was Du letztlich kauft). Wir erhalten als Gegenzug jedoch einen kleinen Anteil an den Einnahmen. Lieben Dank schon einmal im Voraus.

nach oben

2 Kommentare

  1. Hallo ihr beiden 🙂
    Tolle Seite, ich freue mich auf mehr. Habt einen schönen Start in euren neuen Lebensabschnitt!
    Der link zur Information über Crypto funktioniert leider nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vivis Shop ist auf Grund von Wartungsarbeiten zur Zeit offline!